Mit Smavesto nachhaltige Rendite einfahren

Ökologisch, ethisch und sozial investieren

Inhalt

  1. Die Nachhaltigkeitsstrategie von Smavesto

  2. Der Smavesto-Algorithmus kurz vorgestellt  
  3. Die Performance der Öko-Portfolios

  4. Das macht Smavesto so erfolgreich

Das Anlegen mit gutem Gewissen wird bei den Deutschen immer beliebter. Mehr als 500 Milliarden Euro investierten Anleger hierzulande nach Angaben des Fachverbands FNG im vergangenen Jahr in nachhaltige Geldanlagen. Das ist ein Zuwachs von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wachstumstreiber waren dabei vorwiegend die Privatanleger: Ihr Anlagevolumen verdreifachte sich auf gut 130 Milliarden Euro.

Auch bei Smavesto können Sie ihr Geld nachhaltig investieren. Wir erklären Ihnen, was hinter dem nachhaltigen Portfolio von Smavesto steckt und wie es zustande kommt.

 

Die Nachhaltigkeitsstrategie von Smavesto

Bei Smavesto haben Sie die Möglichkeit, ein nachhaltiges Portfolio auszuwählen. Der digitale Vermögensverwalter sucht dann ausschließlich börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds – kurz ETFs) mit sehr hohen Standards in den Bereichen Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung aus. Alle drei zusammen werden ESG-Kriterien genannt, nach den englischen Begriffen Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung).

 

Im Bereich Umwelt investiert Smavesto dabei vor allem in Märkte, Branchen und Unternehmen, die den Klimaschutz fördern. Das Geld fließt also in Bereiche, die zur Verringerung des CO2-Ausstoßes und zum schonenden Umgang mit knappen Ressourcen wie etwa Wasser beitragen (Umwelt). Gleichzeitig werden Branchen und Unternehmen gewählt, die bei Menschenrechten und Sozialstandards vorbildlich sind (Soziales). Einer der wichtigsten Säulen bildet die Ablehnung von Korruption und Diskriminierung sowie eine gute Bezahlung der Mitarbeiter in den Unternehmen (gute Unternehmensführung).

 

Bei der Auswahl der nachhaltigen Aktien- und Renten-ETFs legt Smavesto das Nachhaltigkeitsrating von MSCI ESG Research zugrunde. Investiert wird eigenen Angaben zufolge ausschließlich in ETFs, die mindestens ein AA-Rating erhalten. Rohstoff-ETCs kommen in den nachhaltigen Strategien nicht zum Einsatz, sondern nur in den konventionellen Portfolios.


Der Smavesto-Algorithmus kurz vorgestellt

Seine Auswahl trifft der Smavesto Robo-Advisor mithilfe eines selbstlernenden Algorithmus. Die Künstliche Intelligenz (KI), die er dabei verwendet, wird bereits seit Jahren erfolgreich bei der Geldanlage eingesetzt. Früher nutzten KI in erster Linie professionelle Anleger wie etwa Fondsmanager für ihre Investments. Über Robo-Advisor wie Smavesto steht die intelligente Software nun auch Privatanlegern zur Verfügung.

 

Auf Basis riesiger Datenmengen prognostiziert der Algorithmus dabei laufend die Entwicklung an den Kapitalmärkten. Er passt Ihr Portfolio mindestens einmal im Monat an – je nach Marktsituation sogar öfter. Unter Berücksichtigung Ihrer Risikoneigung wählt der Robo-Advisor dabei unter 100.000 möglichen Portfolios das für Sie optimale aus. Ihr Portfolio ist damit in jeder Marktlage bestens aufgestellt – abgestimmt auf Ihre individuellen Anlage-Bedürfnisse. Das Depot setzt sich dabei aus durchschnittlich fünf bis maximal sieben nachhaltigen ETFs zusammen.

 

Die Performance der Öko-Portfolios

Die Rendite Ihres nachhaltigen Portfolios hängt hauptsächlich von Ihrer Anlagestrategie ab – also ob Sie eine defensive, eine ausgewogene oder eine offensive Strategie wählen. Smavesto konnte mit einer hervorragenden Rendite in verschiedenen Tests und Vergleichen überzeugen. Unter anderem im Handelsblatt, bei n-tv sowie in der Wirtschaftswoche mit der Note „Sehr gut“. Auch im Performance-Vergleich des Verbraucherportals biallo.de erzielt Smavesto mit verschiedenen Anlagestrategien regelmäßig Bestwerte.

 

Das macht Smavesto so erfolgreich

Der Erfolg des Smavesto Robo-Advisors ist vor allem auf seinen intelligenten Algorithmus zurückzuführen. Er berücksichtigt historische Daten und aktuelle Marktanalysen für die laufende Optimierung Ihres Portfolios. Die Anpassung findet mindestens einmal im Monat oder sogar öfter statt. Kontrolliert werden die Entscheidungen des Robo Advisors schließlich durch erfahrene Portfolio-Manager. Sie entscheiden über Kauf und Verkauf der Wertpapiere. Neben der intelligenten und automatisierten Auswahl durch einen Algorithmus spielt damit auch der „Faktor Mensch“ bei der Gestaltung des Portfolios eine wichtige Rolle. Beides zusammen sorgt dafür, dass Ihr Portfolio den aktuellen Marktbedingungen Rechnung trägt und dabei stets optimal zu Ihnen passt.

Die Zukunft Ihrer Geldanlage ist hier.

Ob monatlich Geld einzahlen oder einmalig anlegen, Smavesto managt Ihre Geldanlage optimalt, intelligent, individuell und direkt - so legt man Geld heute an. Jetzt testenDirekt anlegen

Diese Beiträge könnten Sie auch interressieren

Entwickelt von